Nationales Zentrum verhindern

Schnellstmögliche Kündigung der Mieter am Kentroper Weg

Die Antifaschistische Aktion Hamm (AAH) hat am heutigen Tag, die enge Verbindung der Bruderschaft „Fraternitas Germania“ und der rechtsradikalen Partei „Die Rechte“ öffentlich gemacht. Auch wenn sich die selbsternannte „Bruderschaft“ als unpolitisch deklariert, so besteht sie in Teilen aus ehemaligen Mitgliedern der rechtsradikalen Gruppe „Sturm Werries“. Die Mitglieder lassen sich darüber hinaus mit eindeutig neonazistischen Kleidungsmarken (z.B. Thor Steinar) fotografieren und pflegen engen Kontakt zu Hammer Neonazis der verbotenen „Kameradschaft Hamm“.

Medienspiegel: ++ Pressemitteilung der AAH ++ Lippewelle 28.02. ++ WA-Bericht 28.02. ++ NRW rechtsaußen 1.03. ++

Mit der Eröffnung des eigenen Clubhauses mit dem Namen „Zuchthaus“ am Kentroper Weg am 18.11.2012 ist ein neuer Anlaufpunkt für die rechte Szene in Hamm entstanden. In diesem Clubhaus gehen, wie die AAH nun aufgedeckt hat, neben den Mitgliedern der „Bruderschaft“ auch ehemalige Teile der „Kameradschaft Hamm“ und Mitglieder der neuen Partei „Die Rechte“ ein und aus. Das antifaschistische Jugendbündnis Hamm, der haekelclub 590, fordert den Vermieter auf, dass Mietverhältnis zu kündigen und sich von den rechtsradikalen Gästen in seiner Immobilie zu distanzieren.

Neue feste Anlaufstelle für Neonazis in Hamm

Nachdem im vergangenen Jahr an der Werler Straße 82 schon der Versuch der rechten Szene unternommen wurde, ein sogenanntes „Nationales Zentrum“ einzurichten, ist nun auch am Kentroper Weg mit einer ähnlichen Entwicklung zu rechnen. Durch das Verbot der „Kameradschaft Hamm“ am 23. August 2012, wurden damals die Räumlichkeiten an der Werler Straße 82 durch die Polizei beschlagnahmt.

Diese Entwicklung einer erneuten festen Anlaufstelle für Neonazis in Hamm verdeutlicht die Notwendigkeit eines schlüssigen „Handlungskonzeptes gegen Rechtsradikalismus“ für die Stadt Hamm. So ist im vorgelegten Alternativentwurf des haekelclubs auch die gezielte Information von VermieterInnen vorgeschlagen, um die Entstehung eines „Nationalen Zentrums“ schon im Ansatz zu verhindern.

Bild: hammwiki.de/Bonni – Lizenz: CC

Comments are closed.