Rechtsrock – regional und bundesweit

Rechtsrock ist in den letzten Jahren vermehrt zum Thema geworden. Seien es Festivals mit vielen tausend Teilnehmer*innen wie zum Beispiel 2017 in Themar und 2018 in Ostritz oder diskret organisierte Konzerte, die in ganz Nordrhein-Westfalen, aber auch hier in Hamm stattfinden. Neonazistische Musik befindet sich wieder im Aufwind. Sie vermittelt die Ideologie, sorgt für den Zusammenhalt, bietet die Erlebniswelt und spült Geld in die Kasse der Szene.

Der Referent und Rechtsrockexperte Jan Raabe wird Musik und Zusammenhänge der rechten Musik, ebenso wie die Dimensionen an Bands, Konzerten und Liederabenden, darstellen. Es werden sowohl neue überregionale Entwicklungen als auch die lokale Rechtsrockszene in Hamm vorgestellt und analysiert. Im Anschluss laden wir zu einer Diskussion ein.

Die Veranstaltung wird organisiert vom haekelclub590 und der Werkstadt für Demokratie und Toleranz, gefördert durch NRWeltoffen. Sie findet am 21.3.2019 im Helios Theater am Willy-Brandt-Platz 1d statt, der Einlass ist um 18:30 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Comments are closed.