Kundgebung gegen Neonazis in Hamm

Die Neonazi-Partei “Die Rechte” hält am Samstag, dem 31. März 2018 ab 16 Uhr eine Kundgebung in der Hammer Innenstadt ab. Hiermit will der lokale Kreisverband für die neonazistische “Europa Erwache”-Demonstration am 14. April in Dortmund werben.

Damit kehren die Neonazis zurück auf Hammer Straßen, nachdem sich die Szene jahrelang bedeckt gehalten hatte. Im Geheimen veranstalteten sie Konzerte und Vorträge: Allein in den vergangenen zwei Jahren fanden mindestens 12 Rechtsrockkonzerte in Hamm statt. Zuletzt feierten am 27. Januar, dem internationalen Holocaust-Gedenktag, über hundert Neonazis eine Party mit Live-Musik im Schützenheim Hamm Süden. Längst hat sich damit in Hamm eine rechte Erlebniswelt etabliert.

Kein Wunder also, dass die Szene in Hamm wächst. Sie ist bundesweit exzellent vernetzt und unterhält Kontakte ins rechtsterroristische Milieu. Doch Stadt und Lokalpresse schweigen beharrlich. Wir nicht.

Wir wollen am 31.03. ein Zeichen gegen die Neonazis setzen und haben für 15:30 Uhr an der Heinrich-Reinköster-Straße eine Kundgebung gegen Neonazis und für eine solidarische Gesellschaft angemeldet. Tritt mit uns der menschenverachtenden Hetze entgegen und mach den Neonazis die Straße streitig.

Auch in Hamm: Kein Werbeblock für Naziaufmärsche!

Gegenkundgebung

31. März 2018, 15:30 Uhr

Heinrich-Reinköster-Straße

Hamm (Westf.)

Comments are closed.